Sturmeinsatz 05/18 – 14/18

Auch für uns war gestern ein sehr langer Tag.
Wir wurden das erste Mal um 11:57 Uhr alarmiert, um Sturmschäden zu beseitigen und der Bevölkerung zu helfen.
Einige verließen ihren Arbeitsplatz, fuhren zum Gerätehaus und waren einsatzbereit, dort zu helfen, wo sie gebraucht wurden.
Ingesamt haben wir im Laufe des Tages 9 Einsatzstellen abgearbeitet. Wir haben Straßen frei gehalten, Gefahren beseitigt und stellten aufgrund des Stromausfalls Anlaufpunkte in Mehren und Kircheib, um euch zu informieren und bei Bedarf Hilfe zu leisten. Des Weiteren sicherten wir die Stromversorgung am Seniorenpflegehaus Sonnenhang in Mehren mit einem Notstromaggregat.
Anschließend mussten die Gerätschaften wieder einsatzbereit gemacht werden; Kettensägen und Stromerzeuger wurden getankt, Kanister wieder gefüllt.
Gegen 20:00 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

Bundesweit forderte der Sturm die Feuerwehren. Auch wir trauern um die Kameraden, welche im Einsatz ihr Leben ließen.
Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und Kameradinnen und Kameraden.